Was erwartet mich im Bewerbungsverfahren?

Ablauf und Verfahren

Meine Entscheidung eine Ausbildung zu machen, war sehr spontan. Den Beruf Kauffrau im E-Commerce gibt es erst seit August 2018, weshalb ich erst im Januar davon gehört habe. Dank Empfehlungen von Bekannten wurde ich auf VIEROL aufmerksam. Ich wusste direkt, dass ich meine Ausbildung in der Karlstraße erlernen möchte. Nach ein bis zwei Wochen bekam ich schon eine Zusage zum Vorstellungsgespräch. Die schnelle Antwort hat das Unternehmen noch sympathischer gemacht, da andere sich deutlich mehr Zeit gelassen haben. Als ich mit dem Gespräch durch war, kam eine Einladung zum Probearbeiten. Davor habe ich noch an einem Einstellungstest teilgenommen. Dieser war unterteilt in einen allgemeinen, mathematischen und berufsspezifischen Teil. In meinem Fall gab es Fragen über Onlineshops. Beim Probearbeiten hat man schon die ersten Kollegen kennengelernt. Dies hat den Start der Ausbildung deutlich erleichtert. Meine Mitbewerber habe ich nicht kennengelernt. Zum Schluss gab es noch ein Vorstellungsgespräch mit der Vorstandsvorsitzenden und ich musste eine Präsentation über meine erarbeiteten Ergebnisse beim Probearbeiten halten.

Mein erster Eindruck

Zum ersten Mal in der Zentrale angekommen, wurde ich sehr gut gelaunt empfangen. Das hat die Anspannung gelockert. Nach dem ersten Vorstellungsgespräch wurde ich in der Etage, in der ich den Großteil meiner Ausbildung verbringen werde, herumgeführt. Man hat sich sofort aufgenommen gefühlt, da alle sehr offen und zuvorkommend waren.

Meine Tipps für Dich:

Sei am besten authentisch, freundlich und selbstsicher. Du brauchst nicht nervös sein: alle sind total nett. Plane für das Bewerbungsgespräch genug Zeit ein und schau Dir am Abend davor nochmals die Internetseite an, damit Du schon ein bisschen über das Unternehmen Bescheid weißt.

Carina
Kauffrau im E-Commerce