Was macht ein/e Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel?

Die VIEROL AG hat Kunden in über 125 Ländern weltweit und der Vertrieb unserer Produkte ist unsere Hauptaufgabe. Die Ausbildung zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel hat bei VIEROL eine lange Tradition. Durch die vielen Ausbildungsstationen findet jeder während seiner Ausbildung den passenden Aufgabenbereich.

Meine täglichen Aufgaben

Die Hauptaufgabe als Kaufmann im Außenhandel ist die Angebotserstellung für Kunden und die Auftragsabwicklung. Im Groß- und Außenhandel steht man in ständigem Kontakt mit Kunden auf der ganzen Welt und hält sie zum Beispiel auf dem neusten Stand, was die Verfügbarkeit der Bestellungen betrifft oder erstellt und analysiert verschiedene Auswertungen.

Informationen und Qualifikationen

Die dreijährige Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau hat den Schwerpunkt Vertrieb. Um die Zusammenhänge der verschiedenen Bereiche zu verstehen, durchläufst du auch andere Abteilungen, wie zum Beispiel den Einkauf, das Produktmanagement oder auch die Buchhaltung. Danach wird geguckt, wo es dir am besten gefallen hat, wo du deine Stärken am besten mit einbringen konntest und dort wirst du dann vermehrt eingesetzt. Für die Ausbildung solltest du mindestens einen guten Realschulabschluss mitbringen und Grundkenntnisse in Englisch haben. Weitere Sprachen wären wünschenswert, jedoch kein muss.

Möglichkeiten/Perspektiven nach der Ausbildung

Nach der Ausbildung hast du gute Chancen übernommen zu werden. VIEROL bildet die Fachkräfte von morgen aus und möchte diese auch gerne übernehmen. Die Möglichkeiten aufzusteigen und sich weiterzubilden sind bei uns vielfältig. Auch eine Karriere in einer unserer Tochtergesellschaften im Ausland ist möglich.

Das Besondere am Groß- und Außenhandel

Das Besondere in der Branche des Groß- und Außenhandels zu arbeiten ist, dass du die Wirtschaft auf der ganzen Welt beobachtest und mitverfolgst. Die neusten wirtschaftlichen Ereignisse können auch Auswirkungen auf deine Arbeit haben und dich vor neue Herausforderungen stellen. Im Gegensatz zum Industriekaufmann oder Bürokaufmann sprichst du viel Englisch.

Len
Kaufmann im Außenhandel