Was machen Fachinformatiker/-innen und Informatikkaufleute?

Während meiner dreijährigen Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bei der VIEROL AG erlerne ich die Planung, Konfiguration und Administration von IT-Systemen. Als Ansprechpartner im Unternehmen sorge ich mit meinen Kollegen für die technische Bereitstellung von Arbeitsmitteln wie Computern, Telefonen oder sonstigen Geräten. Da technische Störungen oder Ausfälle den täglichen Arbeitsablauf aufhalten, liegt es an uns, Lösungen für Fehler zu finden und diese zu verhindern.

Meine täglichen Aufgaben

Bei unserer täglichen Arbeit greifen wir größtenteils auf ein sogenanntes Ticketsystem zurück. Mit Hilfe des Ticketsystems können die Kollegen ihre technischen Probleme an uns übermitteln. Außerdem können wir die Arbeit unter uns aufteilen und die Tickets nacheinander abarbeiten. Bei kleineren Problemen können wir uns auch mit einer Fernwartungssoftware auf die PCs der Kollegen schalten und das Problem direkt beheben. Wir arbeiten stetig daran, unsere Systeme und unser Warenwirtschaftssystem zu warten und aktuell zu halten.

Die verschiedenen Ausbildungsberufe bei VIEROL

Neben Fachinformatiker/-innen für Systemintegration bietet VIEROL außerdem Ausbildungsmöglichkeiten für Fachinformatiker/-innen für Anwendungsentwicklung und Informatikkaufleute. Die Anwendungsentwickler entwickeln Software mit Hilfe von Programmiersprachen und kümmern sich um unseren Onlineshop und interne Softwarelösungen. Der Ausbildungsberuf Informatikkaufmann/-frau beinhaltet neben den technischen Inhalten auch viele kaufmännische und wirtschaftliche Themen. Der Berufsschulunterricht findet für alle IT-Berufe an der BBS-Haarentor statt.

Ausbildung mit Zukunft

Besonderheiten bieten diese Berufe, da es immer wieder neue technische Entwicklungen gibt. Der Informatiker wird auch in Zukunft viele neue und spannende Herausforderungen haben. Jeden Tag treten verschiedene Situationen auf, bei denen es auf kreatives und lösungsorientiertes Denken ankommt. In der IT wird es nie langweilig und nach der Ausbildung kann man sich in verschiedene Richtungen weiterbilden, z. B. durch ein nebenberufliches Studium oder anerkannte Spezialisten-Weiterbildungen wie den IT-Projektleiter.

Bist du bald dabei?

Für eine Ausbildung in der IT solltest du mindestens einen Realschulabschluss sowie Spaß und Interesse an Computertechnik bringen. Bewirb dich jetzt für einen unserer zwei freien IT-Ausbildungsplätze im August 2019!

Marvin
Fachinformatiker für Systemintegration